Als unser Sohn noch klein war hatte ich eine Abmachung mit unserer Nachbarin: Jede Woche würde ich ihre Kleine einen Vormittag nehmen und im Wechsel sie dann meinen Bub. Diese drei Stunden waren sehr wertvoll für mich. Wir hatten sonst kaum Möglichkeiten unsere Kinder mal abzugeben, schon gar nicht tagsüber. An einem dieser freien Vormittage hatte ich den Impuls ihn mit einer StillenZeit zu beginnen. Ich wurde nervös. Wenn ich das jetzt noch vorher einschiebe