Diese Zusammenstellung habe ich mit Genehmigung von der offiziellen MomHeart Homepage übernommen. Wer das englische Original lesen möchte kann hier klicken.

Wertevorstellung, was ist das?

Die Aussage “ein feierliches Abkommen treffen” klingt für dich vielleicht ein bisschen zu Formel oder ernst, aber es ist nur eine Möglichkeit auszudrücken “Ich bin einverstanden. Ich bin mit an Board.”. Unser Werteerklärung ist ein informelles Abkommen. Es ist kein Gesetz und wir verlangen auch keine Unterschrift von dir um deine Loyalität zu prüfen. Es ist nur unsere Bemühung sicherzugehen, dass eine Gruppe die sich “MamaHerz” nennt, in ihrem Kern, gemeinsam für bestimmte biblische Qualitäten steht. Wenn du glaubst dass Gott dich da hinführt eine MamaHerz Leiterin zu werden, dann bitten wir dich nur diese Seite sorgsam und betend zu lesen und zu entscheiden ob du das, was wir versuchen aufzubauen, mit vollem Herzen unterstützen kannst. Wenn das so ist, sind wir hier um dich zu ermutigen, auszustatten und zu befähigen bei dieser Bewegung dabei zu sein. Springst du auf diesen Zug mit auf? Dann kann Gott dich gebrauchen diese Welt zu verändern, mit einem Mama Herz nach dem anderem.

Unsere Vision

MomHeartMinistry ist eine christliche Bewegung und Netzwerk von Kleingruppen für Mamas. Dabei geht es darum, dass Mütter Gottes Herz für das Mama sein wiederentdecken. Wir glauben das Gottes Bestimmung für Mütter schon in der Schöpfung daran erkannt werden kann wie er Ehe und Familie erdacht hat. Unsere Vision ist es Mütter weltweit zu ermutigen, auszustatten und zu befähigen eine MamaHerzGruppe zu starten, zu leiten und sich um sie zu kümmern. Wir stehen zu den Werte in diesem Dokument und vertreten sie gerne:

Wir schätzen GOTTES WORT, nicht Meinungen. — Eine MamaHerz Leiterin hält die Gruppendiskussionen gegründet in dem was die Bibel uns heute zu sagen hat und behält dabei den geschichtlichen und historischen Kontext mit im Blick. Sie lässt nicht zu das sie selbst oder andere beliebte Experten oder persönliche Meinungen hervorheben oder verteidigen die andere von der Teilnahme in der Gruppe abhalten könnten.

Wir schätzen JESUS, nicht Theologien. — Eine MamaHerz Leiterin behält den Fokus der Diskussionen an der Person und dem Wirken von Jesus. Sie lässt nicht zu das sie selbst oder andere systematische Theologien, persönliche Lehrmeinung, Kirchentraditionen oder kontroverse Ansichten in der Gruppe hervorgehoben oder verteidigt werden wodurch Mütter ausgeschlossen werden oder unterschiedliche Lager entstehen.

Wir schätzen LIEBE, nicht Bedingungen. — Ein MamaHerz Leiterin setzt den Fokus auf Liebe und Akzeptanz untereinander. Sie lässt es nicht zu dass sie selbst oder andere extra biblische Erwartungen oder Voraussetzungen hinzufügen um Gottes Liebe und Vergebung zu erhalten. Denn das gibt es bei Gott bedingungslos.

Wir schätzen GNADE, nicht Gesetze. — Eine MamaHerz Leiterin setzt den Fokus auf unsere Gnade und Freiheit in Jesus. Sie lässt es nicht zu, dass sie selbst oder andere christliche Gesetze und Regeln aussprechen die anderen eine Schuld auflädt oder ein bestimmtes Tun oder Überzeugung voraussetzen die nicht in der Bibel stehen.

Wir schätzen den HEILIGEN GEIST, nicht Kontrolle. — Eine MamaHerz Leiterin hält das Gruppenleben und Aktivitäten fokussiert auf das hören und eingehen auf das Sprechen des Heiligen Geistes. Sie lässt nicht zu, dass sie selbst oder andere der Gruppe Anforderungen auferlegen die einen mehr beschäftigen als sich auf den Heiligen Geist einlassen zu können.

Wir schätzen MENSCHEN, nicht Aufgaben. — Eine MamaHerz Leiterin hält das Gruppenleben und Aktivitäten fokussiert auf die Bedürfnisse von Menschen die nach Gottes Ebenbild geschaffen wurden und die von ihm geliebt werden. Sie lässt nicht zu, dass sie selbst oder andere durch das Erledigen von Aufgaben und Projekten davon abgelenkt werden sensibel für die Menschen zu sein denen man dient.

Wir schätzen die BEWEGUNG, nicht Ausschluss. — Eine MamaHerz Leiterin behält den Fokus darauf andere zu lieben und zu dienen, innerhalb und außerhalb der Gruppe. Sie lässt es nicht zu dass sie oder andere bequem, selbstgefällig oder cliquenhaft werden, sondern sucht nach Wegen auf Andere zuzugehen, zu dienen und andere mit einzubeziehen.

Hier kannst du die Glaubensgrundsätze von MomHeartMinistry lesen oder zum StartUp Guide zurückkehren.

(Ich bin keine ausgebildete Übersetzerin und habe den Text nach bestem Wissen und Gewissen übersetzt.)